Themengebiet auswählen

Servogesteuert

Magnetventile dieser Bauart benötigen zum Öffnen eine Druckdifferenz zwischen Ventileingang und Ventilausgang.

Der mindest notwendige Druck wird als Mindestdruck im technischen Datenblatt angegeben. Der Magnetantrieb erfüllt hier lediglich eine Vorsteuerfunktion, durch die das Hauptdichtelement (Membrane oder Kolben) entlastet wird. Der Mediumdruck, bzw. die vorhandene Druckdifferenz hebt das Dichtelement an.

Bei dieser Steuerungsart können mit kleinen Magneten hohe Drücke bei großen Nennweiten gesteuert werden.


Veranschaulichung
×
Sie wünschen eine persönliche Beratung?

Füllen Sie folgendes Formular aus und wir rufen Sie umgehend zurück

* Pflichtfeld
×
Sie wünschen persönliche Beratung?

Gerne! Entweder rufen Sie uns unter der Technik-Hotline

05731 186 60 99 (Verbindungspreise können variieren) an oder wir rufen Sie zurück

Klicken Sie einfach hier!